Die Grönholm-Methode

Satire von Jordi Galceran

Samstag, 14.03.2015, 20 Uhr
Sonntag, 15.03.2015, 20 Uhr
Samstag, 21.03.2015, 20 Uhr
Sonntag, 22.03.2015, 19 Uhr

im Kultur- und Vereinshaus Gundelfingen
Vörstetter Str. 7, 79194 Gundelfingen

Inhalt

Vorstellungsgespräch war gestern, Bewerbercontests mit Rollenspiel in einem schonungslosen Seelenstriptease sind heute angesagt. In Jordi Galcerans im Jahr 2003 uraufgeführten Stück geraten wir mitten hinein in den Psychokrieg Karrierekampf, der die Mechanismen moderner Bewerbungsverfahren aufdeckt!

Vier Bewerber die sich auf einen hochdotierten Managerposten in einem multinationalen Konzern berufen fühlen, treffen in einem Assessmentcenter aufeinander. Weil nur einer als Sieger hervorgehen kann, entsteht eine Situation voller Spannung und Dramatik, ein atemberaubender Konkurrenzkampf voller Zynismus, Raffinesse und bitterem Witz, der mit einer Fülle überraschender Wendungen unterhaltsam und bis zuletzt spannend ist wie ein Psychokrimi. Früher hat man sich gut angezogen, um sich vorzustellen. Heute kann man sich kaum vorstellen, wie man sich ausziehen muss! – Und wie sieht man danach aus?

Besetzung

Fernando Porta Timm Anders
Enriqua Font Swantje Riemer
Carla Bueno Tobias Strauß
Mercedes Degás Martin Ruprecht

Regie


Karl-Heinz Maurer